Praxis

Loading…
  • Patientenanmeldung

    Patientenanmeldung

  • Untersuchungszimmer

    Untersuchungszimmer

  • Behandlungszimmer

    Behandlungszimmer

  • Labor

    Labor

  • Behandlungszimmer

    Behandlungszimmer

  • Behandlungszimmer

    Behandlungszimmer

  • Wartezimmer

    Wartezimmer

PatientenanmeldungUntersuchungszimmerBehandlungszimmerLaborBehandlungszimmerBehandlungszimmerWartezimmer

Auf einen Blick

  • Anmeldung
  • Wartezeimmer
  • 1 Untersuchungsraum
  • 3 Behandlungsräume

8

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patienten,

ich darf Sie herzlich im Zentrum für Ganzheitliche Medizin in Weimar begrüßen. Das Zentrum bietet die Möglichkeit der privatärztlichen Betreuung speziell auf orthopädischem und schmerztherapeutischem Gebiet für Patienten jeglichen Alters. Gleichzeitig können Sie sich mit allen Problemen die eine naturheilkundliche Behandlung erlauben, an uns wenden.

Wir bieten außerdem eine, allen modernen bzw. alternativen Anforderungen entsprechende, physiotherapeutische Abteilung mit Kassen- und Privatleistungen. Das „Hand in Hand“ – Arbeiten zwischen Arzt und Ergo- / Physiotherapeuten bildet dabei die entscheidende Grundlage für ein optimales Behandlungsergebnis.

Unsere Behandlungsphilosophie basiert auf der intensiven Verknüpfung von modernen wissenschaftlichen, schulmedizinischen Erkenntnissen und bewährten traditionellen Naturheilweisen verschiedener Kontinente.
Z.B. werden Diagnostik und Behandlungstechniken aus der traditionell chinesischen / japanischen Medizin genauso eingesetzt wie typisch europäische / deutsche Naturheilverfahren, wie z.B. die Neuraltherapie, Antihomotoxikologie, Homöopathie oder die Möglichkeiten der anthroposophischen Medizin.
Die Beachtung des Biorhythmus` (Chronobiologie) in der Therapie und die Möglichkeiten der schmerzfreien Schmerztherapie (!) sind einige weitere Beispiele und integrative Bestandteile unseres Gesamtkonzeptes.

Neben der konservativen Therapie sind auch operative Behandlungsverfahren, wie schulterchirurgische Eingriffe, die Implantation von Hüft- und Kniegelenkendoprothesen, Arthroskopien der großen Gelenke oder Korrekturoperationen, in Kooperation mit einem geeigneten Krankenhaus der Region möglich. Nähere Angaben dazu finden Sie in unserem Informationsblatt zur operativen Versorgung.

Nicht zuletzt bilden wissenschaftliche Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Orthopädie (v. a. Schulter, Wirbelsäule, Arthrose), der Naturheilverfahren, der Ergo- / Physiotherapie und der Präventionsmedizin ebenfalls einen Zweig des Zentrums für Ganzheitliche Medizin.

Ganzheitliche Medizin bedeutet für uns das Ausschöpfen aller diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen zur Behandlung und Vermeidung von Erkrankungen unserer Patienten. Die Wahrung der Einheit von Akuttherapie – Rehabilitation – Prävention ist somit zentraler Bestandteil unserer Bestrebungen. In diesem Sinne können wir Ihnen umfangreiche Beratung, Diagnostik und Behandlung in der Präventions- und Anti-Aging-Medizin anbieten (Informationsblatt „Prävention und Anti-Aging-Medizin“).

Um die für Sie geeignete Therapie zu bestimmen, laden wir Sie nach Terminvereinbarung zu einem Aufnahmegespräch und entsprechender Untersuchung ein. Dieses geschieht in aller Ruhe und in entspannter Atmosphäre.
Zeitdruck, Hektik und „Massenabfertigung“ sind aus unseren Behandlungszimmern verbannt! Danach erfolgt mit Ihnen und, wenn gewünscht, in Anwesenheit Ihrer Angehörigen die Besprechung des Krankheitsbildes und der Therapiemöglichkeiten.

Alle Behandlungsverfahren, bis auf die operativen Eingriffe (Krankenhausaufenthalt), können ambulant in unserer Einrichtung erfolgen.

Weitere Auskünfte über unsere umfangreichen Diagnostik- und Therapieverfahren finden Sie in unseren Informationsmaterialien oder im Internet unter www.zgm-weimar.de . Gerne beraten wir Sie natürlich persönlich vor Ort im Zentrum für Ganzheitliche Medizin in Weimar.

In der Hoffnung Ihnen einen kurzen Überblick über unsere Einrichtung gegeben zu haben, verbleibe ich Ihr

Dr. med. Mario Bernsdorf
Leiter Zentrum für Ganzheitliche Medizin
FA f. Orthopädie/Chirotherapie

Hoch akute bzw. schwere chronische Erkrankungen oder sehr komplexe Krankheitsbilder bilden zunehmend den Diagnoseschwerpunkt im aktuellen Gesundheitswesen. Zusätzlich ist die Anzahl ausgeprägter Erschöpfungssyndrome (burn out) und psychosomatischer Störungen in den letzten 15 Jahren drastisch gestiegen. Privater und beruflicher Stress, ungenügende Erholungsstrategien, ungünstige Ernährungsgewohnheiten, mangelnde Bewegung sowie der Einfluss von Umweltgiften leisten diesem Trend Vorschub.

Die Patienten berichten oft darüber, dass herkömmliche ärztliche oder physiotherapeutische Maßnahmen zu keinerlei Besserung geführt haben.

Gründe hierfür liegen einerseits in den diesbezüglich beschränkten Möglichkeiten der „Kassenmedizin“ (intensive Behandlung auf Grund der Budgetierung kaum möglich), andererseits in der häufig einseitigen, nur „schulmedizinisch“ ausgerichteten Herangehensweise hinsichtlich der Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen.

Die Tagesklinik des Zentrums ermöglicht ihnen ein multimodales ganzheitlich orientiertes Diagnostik- bzw. Behandlungsspektrum unter Einbeziehung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Medizin. Dieses integriert klassische schulmedizinische Verfahren ebenso wie Techniken aus den Naturheilweisen bzw. der komplementären Medizin.

Je nach Erkrankung erstreckt sich die Behandlung über 1 bis 4 Arbeitswochen und beinhaltet tägliche (von 8.00 bis ca. 15.30 Uhr) ärztliche und physiotherapeutische Maßnahmen in einer speziell auf den Patienten abgestimmten Intensität. Dazwischen liegen Ruhe-, Entspannungs- bzw. Erholungsphasen, im Rahmen welcher sie unter anderem unsere schöne Stadt mit ihren vielen Parks und Schlössern sowie das umfangreiche kulturelle Angebot Weimars kennen lernen können.

Die Palette der Erkrankungen, die im Zentrum für Ganzheitliche Medizin ambulant oder tagesklinisch behandelt werden können, ist breit gefächert. Alle Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie akute oder chronische Schmerzen einschließlich chronische Über- / Fehlbelastungssyndrome bzw. generalisierte Erschöpfungssyndrome (z.B. „burn out“, Regulationsstarre) bis hin zu Fehlregulationen des unwillkürlichen Nervensystems (vegetative Dysregulation) sind den hier angebotenen Behandlungstechniken zugänglich. Dieses gilt ebenso für spezielle Krankheitsbilder wie Triggerpunktsyndrome, M. Sudeck (CRPS II / CRPS I), so genanntes Fibromyalgiesyndrom, M. Bechterew bzw. andere Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Osteoporose, Verkettungssyndrome, Kiefergelenkstörungen (craniomandibuläre Dysfunktion – in Zusammenarbeit mit einem versierten Zahnarzt bzw. Kieferchirurgen) und vieles mehr.

Des Weiteren stehen unseren Patienten spezielle Verfahren zur Akutdiagnostik, Störherdanalyse, Erfassung von neuromuskulären Störungen bzw. Koordinationsstörungen bis hin zur Erfassung des biologischen Alters und spezieller Risiken (Risiko-scan`s für bösartige Erkrankungen/Krebsleiden, Osteoporose, Herz-/Kreislauferkrankungen, Arthrose, neurologische Erkrankungen – z.B. M. Alzheimer, u.v.m.) im Rahmen der Präventiv- bzw. anti aging –Medizin zur Verfügung. Diese ermöglichen ein rasches und genaues Auffinden von Störungen und Risiken, denen dann gezielt durch entsprechende therapeutische Maßnahmen entgegen gesteuert werden kann!

Jeder Patient besitzt für ihn typische Eigenschaften, wie Konstitution, Biorhythmus, Schmerz- und Stressverarbeitung, psychovegetative Reaktionsweisen, spezielle Interessen und Hobbys, etc., sowie eine nicht zu verallgemeinernde Krankengeschichte. Der Mensch ist in seiner Persönlichkeit immer einzigartig! Dieses zu erkennen und bei der Auswahl der Therapieverfahren zu berücksichtigen, ermöglicht eine individuelle ganzheitliche Therapie – und bildet unsere grundlegende Behandlungsphilosophie.